Wagenkontrolle einmal mehr erfolgreich!

Hallo Taxi 3811 überzeugt mit Fahrzeugen im 1-a-Zustand

Geschäftsführer Sven-Marcus Fürst mit dem Gesamtergebnis mehr als zufrieden

Dieses Ergebnis hat selbst die größten Optimisten der „Hallo Taxi 3811 GmbH“ überrascht: 565 von 595 überprüften Fahrzeugen haben auf Anhieb die diesjährige Wagenkontrolle der GmbH bestanden und rollten mit einer „Taxi-Plus-Plakette“ vom Betriebsgelände an der Davenstedter Straße. „Das Ergebnis ist noch etwas besser als vor einem Jahr“, urteilte Johann Pape, verantwortlicher Prüfer im Team. Lediglich 30 Autos müssen sich zur Nachkontrolle im Juni noch einmal vorstellen.

Vom optischen Zustand des Fahrzeuges – gibt es Lackschäden – bis hin zu dem einwandfreien Zustand der Klimaanlage oder des Verbandskastens – gab es nichts, was nicht überprüft wurde. Mit dabei waren auch Vertreter der Krankenkassen und der Berufsgenossenschaften. Der verantwortliche Geschäftsführer Sven-Marcus Fürst hatte rund 30 „Prüfer“, allesamt Profis aus dem Team der Unternehmer und Fahrer der „Hallo Taxi 3811 GmbH“, im Einsatz, die die Fahrzeuge nach bestimmten Vorgaben und Regeln auf „Herz und Nieren“ kontrollierten. Fürst war nach dem viertägigen Prüfungs-Marathon mehr als zufrieden: „Insgesamt zeigten sich alle Fahrzeuge in einem sehr guten Allgemeinzustand.“ Schwerpunkt der diesjährigen Kontrolle waren die neu installierten Überfallschutzkameras. Ihre Funktionstüchtigkeit stand im Fokus der Prüfer.

Die „Taxi-Plus-Plakette“ ist eine Auszeichnung, die gewährleistet, dass die so markierten Autos ohne Wenn und Aber über die Funktaxen-Zentrale vermittelt werden. Sie gelten als vorbildlich gepflegt und ausgerüstet mit allem notwendigen Inventar – unter anderem funktionierender Notruf, Kindersitz vorhanden, funktionierende Klimaanlage, funktionierendes GPS, Stadtpläne, Warnwesten, Verbandskasten vorhanden. Lediglich 30 Fahrzeuge fielen bei der ersten Kontrolle durch – unter anderem funktionierte die Klimaanlage nicht. Sie werden nachkontrolliert. Weitere rund 30 Autos konnten aus unterschiedlichen Gründen – Urlaub oder Krankheit der Fahrer oder Unternehmer - nicht am ersten Termin teilnehmen. Auch sie bekommen die Chance, sich zum noch vorzustellen.

Fürst: „Der Gesamteindruck war ausgezeichnet. Auch die Organisation verlief hervorragend, allen Kolleginnen und Kollegen, die bei der Wagenkontrolle mitgewirkt haben, gilt ein Dankeschön für ihren fünftägigen Einsatz.“

Video

Fotos

Kommentare sind deaktiviert.